KG21GA_verein zur förderung der hinterhofkultur, Karmelitergasse 21, 2. Hinterhof, Innsbruck
Stefan Heim

[Stiegenhausmusik] #17

 

Stefan Heim

Naturwissenschaftliche Fotografik

 

Einführende Worte:

Gerhard Tarmann, Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck

 

Dienstag, 11. 11. 2014, 19°°



Stefan Heim ist eigentlich gelernter Restaurator für Kirchenglasfenster, konnte diese Arbeit aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr durchführen und kam so an das Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum. In den naturwissenschaftlichen Sammlungen bewährte er sich nach der schweren Überschwemmungskatastrophe im Jahre 1985 im Zeughaus in Innsbruck bei der Restaurierung der naturkundlichen Sammlungen, besonders der bedeutenden Insektensammlungen des Museums. Immer mehr widmete er sich dabei der Fotodokumentation. Hier geht es nicht nur um die Aufnahme von Objekten für die Registrierung und Verwaltung der zahllosen Objekte, sondern Stefan fotografierte auch Objekte für zahlreiche Ausstellungen, gestaltete Plakate und illustrierte Kataloge und Bücher.
Immer mehr Anforderungen besonders im Mikrobereich wurden an Stefan Heim herangetragen und er erlernte an guten Geräten die Schichtfotographie, die eine nahezu perfekte dreidimensionale Bildqualität ermöglicht.
Als immer schon künstlerisch begabter Mensch faszinierten Stefan Heim die fantastischen Mikrostrukturen der Chitinskelette von Fliegen, Käfern, Wanzen und Schmetterlingen. In immer mehr Publikationen finden sich Stefan Heims Abbildungen, manchmal sogar auf den Titelseiten.
Aber sein ganz besonderes Augenmerk richtete Stefan auf die Mikrostrukturen. Diese Wunderwerke der Natur regten seine Fantasie an und er begann mit den fotografierten Bauteilen neue Formen zu schaffen. Diese neuen Formen wurden das besondere künstlerische Werk von Stefan Heim. Die Verformung der Realität eröffnete ihm neue Dimensionen. Die neue Dynamik und Formenfülle besticht durch klare Einfachheit und kreative Symmetrie.

Die hier eröffnete Ausstellung gibt eine kleine Kostprobe dieses Schaffens. Möge sie den Betrachterinnen und Betrachtern ebenso viel Freude bereiten, wie dem Künstler, der mit diesen Transformationen einen sehr eigenen persönlichen Stil gefunden hat.

Prof. Dr. Gerhard M. Tarmann, Leiter der NW Sammlungen der Tiroler Landesmuseen, Ferdinandeum, Innsbruck.



                         

5 Peter Warum & Stefan Heim 4 Stefan Heim & Laudator Gerhard Tarmann/Landesmuseum Ferdinandeum 2 1 3 Stiegenhausmusik #17 - Flyer





#36




#35




#34




#xx




#33




#32




#31




#30




#29




#28




#27




#26




#25




#24




#23




#22




#21




#20




#19




#18




#17




#16




#15




#14




#13




#12




#11




#10




#09




#08




#07




#06




#05




#04




#03




#02




#01